Diese Art von psychischer Störung betrifft weltweit 60 Millionen Menschen. Es ist durch abwechselnde manische und depressive Episoden mit normalen Lebensabschnitten gekennzeichnet.

Manische Episoden umfassen aufgeregte oder gereizte Stimmung, übermäßige Aktivität, Sprachdruck, hohes Selbstwertgefühl und reduziertes Schlafbedürfnis. Patienten mit manischen Episoden, jedoch ohne depressive Episoden, werden ebenfalls mit einer bipolaren Störung diagnostiziert.

Es gibt wirksame Behandlungen für die akuten Manifestationen der bipolaren Störung und der Prävention von Rückfällen. Dies ist ein Medikament, um die Stimmung zu stabilisieren. Ein wichtiges Element der Behandlung ist die psychosoziale Unterstützung.